Zur Zeit wird gefiltert nach:networkteam
Filter zurücksetzen

30. Jul 2014

Gesucht: Frontend-Entwickler (m/w)

Gravatar: networkteam

Wir suchen Dich!

Zur Verstärkung unseres Kieler Teams suchen wir erfahrene Frontend-Entwickler. Als Teil des Teams bist Du verantwortlich für die Frontend-Entwicklung von anspruchsvollen Websites und Webapplikationen. In unserem Team kannst Du schnell Projektverantwortung übernehmen und Dich persönlich weiterentwickeln.

 

Das bringst Du mit

  • - Sehr gute Kenntnisse in HTML / CSS
  • - Erfahrung in der Umsetzung von responsiven Webseiten
  • - Kundenorientiertes Denken
  • - Neugier und Spaß bei der Entwicklung moderner Webprojekte
  • - Lust auf Neues und innovative Lösungen
  • - Ein gutes Gespür für die grafische Umsetzung und Usability
  • - Basiskenntnisse JavaScript und jQuery

 

Wünschenswerte Kenntnisse

  • - Frameworks wie Twitter Bootstrap oder Zurb Foundation
  • - Sass / Compass
  • - Individuelle Entwicklung von jQuery-Plugins und anderen JavaScript-Lösungen (Backbone.js, Ember.js oder AngularJS)
  • - Integration von Templates in TYPO3 CMS, TYPO3 Neos oder andere CMS
  • - Versionsverwaltung mit Git
  • - Grundkenntnisse im Umgang mit der Kommandozeile

 

Deine Aufgaben

  • - Konzeption und Umsetzung von responsiven Webprojekten
  • - Entwicklung von Templates auf Basis von HTML5, CSS3 und JavaScript
  • - Aufbau und Implementierung von Prototypen
  • - Arbeit mit modernen Ansätzen:
    • - Content First
    • - Atomic Design / Pattern Labs
  • - Integration von Templates in Content-Management Systeme (TYPO3 CMS / TYPO3 Neos)

 

Das bieten wir

  • - Strukturierte Arbeitsweise mit Kanban, Code-Reviews und hohem Qualitätsbewusstsein
  • - Spannende Projekte in eigenverantwortlicher Umsetzung und namhafte Kunden
  • - Besten Kontakt zur Open-Source Community und Zeit für eigene Projekte
  • - Viel Raum zum Lernen und Verwirklichen von eigenen Ideen
  • - Flache Hierarchien
  • - Deine Traum-Hardware (z.B. MacBook Pro mit SSD, Cinema Display, [you name it])

Stellenausschreibung als PDF-Download

06. Mär 2014

Neuer Entwickler an Bord

Gravatar: Dominik Piekarski
Dominik Piekarski

Captain Picard bei den Entwicklern

Nicht der selbe Captain wie aus der Serie Raumschiff Enterprise bekannt, aber phonetisch ähnlich: Piekarski. Seit Sternzeit 15102013 unterstütze ich mit meinen 32 Jahren Lebenserfahrung die junge networkteam Crew in Sachen Programmierung.

Dabei nehme ich den Posten des PHP Entwicklers ein und kontrolliere auch umfangreiche Subsysteme wie SQL, JavaScript und HTML.

In Kiel wohne ich seit ungefähr 2006 und habe davor in Berlin gelebt. Mich haben die unendlichen Weiten der Ostsee und die unendlichen Möglichkeiten des Kitesurfens nach Kiel gezogen. Hier habe ich zunächst als Kitesurflehrer gearbeitet, mich anschließend für ein Studium an der FH Kiel entschieden und bin, nach einigen Zwischenstopps, letzten Endes bei networkteam gelandet. Hier freue ich mich auf die gemeinsame Zukunft und hoffe auf umfangreiche und anspruchsvolle Projekte.

08. Jan 2014

Der #networktree

Gravatar: Sören Rohweder

Wir bedanken uns für die zahlreichen Ideen, mit denen wir unseren Weihnachtsbaum schmücken konnten und möchten einen kurzen Einblick in die Technik dahinter geben.

Die Technik hinter dem Weihnachtsbaum

Der networkteam networktree

So ein Weihnachtsbaum reagiert nicht von selbst auf Tweets aus dem Netz. So gab es auch hier Technik im Hintergrund, die dies ermöglichte. In diesem Fall war es eine Sammlung von mehreren Techniken die das Spiel möglich machten.

Erst einmal müssen die relevanten Tweets, aus den über 500 Milliarden Tweets die jeden Tag gesendet werden, herausgefiltert werden. Dies erfolgt durch eine nodejs Anwendung die mittels der Bibliothek nTwitter auf den Datenstrom von Twitter gelauscht hat. Immer wenn ein Tweet mit dem Hashtag #networktree gesendet wurde, informierte die Streaming API von Twitter unsere Anwendung über das Auftreten eines Tweets. Dieser wurde dann von der Anwendung weitergehend analysiert und für den Fall, dass es sich um einen für den Weihnachtsbaum relevanten Tweet handelt, wurde diese Information über unser Firmennetzwerk weiter gereicht.

Die Information wurde dann von einer Anwendung auf einem Arduino empfangen. Die Aufgabe des Arduinos war es das Signal, das ein Tweet gesendet wurde, aufzunehmen und daraufhin die Lichterkette zum Pulsieren zu bringen. Über ein PWM (Pulsweitenmodulation) Signal wurde dann die LED-Lichterkette in kurzen Intervallen An- bzw. Ausgeschaltet so das der Eindruck entsteht, dass die LEDs mal heller und mal dunkler leuchteten.  

Das Bild des Weichnachtsbaumes, welches als Livestrem zu sehen war, wurde mit einem iPhone aufgenommen und über WebSockets an einen Proxy (in Google Go geschrieben) weitergeleitet der dann den Stream für jeden Besucher kopierte und zur Verfügung stellte. Die Anzeige des Videos im Browser erfolgte über ein HTML5 Canvas-Element mit einem in JavaScript geschriebenen MPEG-Encoder.

Alles in allem hatten an diesem Projekt alle Entwickler und Grafiker viel Spaß beim Aufhängen der Ideen am Baum und bei der Entwicklung der Anwendung.

Vielleicht haben Sie ja in diesem Jahr auch eine etwas andere Idee für eine Weihnachtsaktion die aus dem Netz heraus ins RealLife übergeht.

Ein gesundes und erfolgreiches 2014 wünscht networkteam.

09. Dez 2013

Schmücken Sie den #networktree

Gravatar: Thorge Larson

Wir wünschen allen unseren Kunden und Partnern eine schöne Weihnachtszeit!

Damit es bei uns in der Agentur auch etwas weihnachtlich wird benötigen wir jedoch Ihre Hilfe: Twittern Sie uns mit #networktree, was wir an unseren Baum hängen sollen. Bei jedem Tweet fängt unser Baum an zu blinken und wir werden uns bemühen, diesen nach Ihren Wünschen zu schmücken. Von Apfel bis Zimtstern ist alles erlaubt!

Das Ergebnis können Sie sich jederzeit über unsere Webcam auf weihnachten.networkteam.com ansehen.

Frohe Weihnachten,
Ihr networkteam

20. Nov 2013

Hilfe statt Geschenke

Gravatar: Thorge Larson

Aufgrund der Ereignisse auf den Philippinen haben wir uns dieses Jahr dazu entschlossen, auf die Präsente an unsere Kunden zum Jahresende zu verzichten und den gesamten dafür geplanten Betrag an die Opfer des Taifuns Haiyan auf den Philippinen zu spenden.

Hierfür haben unsere Mitarbeiter das Deutsche Rote Kreuz als Empfänger der Spende ausgewählt. Wir hoffen, damit den Opfern der Katastrophe etwas helfen zu können und sind uns sicher, auch im Interesse unserer Kunden und Partner zu handeln. Wenn Sie auch helfen möchten, können Sie direkt online spenden auf der extra eingerichteten Spendenseite des DRK.